Kann bezahlter Traffic das Ranking einer Website in einer Suchmaschine verbessern?

Nicht direkt, nein.

Bedenken Sie jedoch, dass sich bezahlter und organischer Verkehr im Rahmen einer umfassenderen Multi-Channel-Marketingstrategie ergänzen können.

Wie?

Angenommen, eine bestimmte Webseite auf Ihrer Website verkauft ein “benzinbetriebenes Schwebebrett” (bevor Sie zu aufgeregt werden, nein, ich glaube nicht, dass es sie gibt – Entschuldigung).

Ihre Seite sollte dann mit dem Ziel erstellt werden, alle stark gewichteten SEO-Bereiche mit dem Schlüsselwort “benzinbetriebenes Hoverboard” und allen LSI-Schlüsselwörtern (wie “Segway”, “Benzinboard” usw.) zu optimieren.

Das beinhaltet:

Titel-Tags

Meta

H1 / H2’s

Körperinhalt (Keyword-Dichte)

Höhere Wortanzahl als Konkurrenten

Alt-Tags

Optimierte Ankerverbindungen

(Weitere Informationen finden Sie im Ultimate B2B On-Page Optimization Guide 2017 – b2bMetric)

Aufgrund der gezielten Ausrichtung dieses Keywords kann jeder Nutzer, der über die organische Suche auf diese Seite klickt, mit der Seite besser interagieren, da die Suchanfragen mit größerer Wahrscheinlichkeit besser bearbeitet werden. Dieses höhere Engagement trägt zu Ihrem Gesamtrankingfaktor für diese Seite und dieses Ziel-Keyword bei.

Wenn Sie dann eine kostenpflichtige Kopie erstellen, stellen Sie sicher, dass Sie Erwähnungen dieses Keywords in den Titel und die Anzeigenkopie um dieses Ziel-Keyword einfügen.

Aufgrund der optimierten Art der Webseite rund um dieses Keyword wird in der Regel der Qualitätsfaktor erhöht und der CPC gesenkt. Dies hängt jedoch von der Wettbewerbsfähigkeit des Keywords und der Aktivität des Mitbewerbers ab.

Dies liegt an der hohen Relevanz des Schlüsselworts „benzinbetriebene Schwebebretter“ und der weiterführenden Webseite. Die Theorie dahinter ist, dass Ihre Seite sehr zielgerichtet ist und dem Benutzer einen definierten Zweck erfüllt. Ein Nutzer, der auf den Link über “Bio” klickt oder bezahlt, ist aufgrund der Super-Targeting-Natur der Seite mit größerer Wahrscheinlichkeit mit der Seite befasst.

Also, um abzuschließen.

Bezahlter Traffic hat keinen direkten Einfluss auf das Ranking Ihrer Webseite für ein Ziel-Keyword. Die Optimierung dieser Seite für das Ziel-Keyword hilft jedoch sowohl Ihrem bezahlten als auch Ihrem organischen Ranking.

Weitere Informationen finden Sie im Ultimate B2B On-Page Optimization Guide 2017 – b2bMetric

Ich weiß, dass WA lehrt, dass SEO im Laufe der Zeit der beste Weg ist, Ihre Beiträge in den Suchmaschinen zu bewerten, und ich stimme dem zu. Ich habe mich nur gefragt, ob jemand Erfahrung mit der Verwendung von bezahlten Zugriffen hat, um Ihre Website in Suchmaschinen besser zu ranken.

E-Commerce-Website-Design-Unternehmen

Nein überhaupt nicht. Wenn Sie eine bezahlte Kampagne in AdWords durchführen können, hilft Ihnen dies nicht beim SERP-Ranking.

Ich habe jedoch festgestellt, dass Ihre Website DA / PA (Domain Authority & Page Authority) erhöht wird, wenn Sie eine Kampagne auf Facebook mit einem Link auf Ihrer Website durchführen. Das wird Ihnen helfen, ein gutes Ranking in SERP zu erreichen.

Die besten Wünsche!!!

Nein, nicht direkt. Wenn Sie jedoch bezahlte Anzeigen für den Suchbegriff „Toyota Auto Parts Chicago“ schalten und jemand auf Ihre Anzeige klickt und Sie später erinnert und mit höherer Wahrscheinlichkeit auf Ihren Link in organischen Ergebnissen klickt, könnte dies Abhilfe schaffen.