Was ist ein Investmentfonds? Wie funktioniert es? Was sind die Vorteile von MF?

Ein Investmentfonds ist eine Anlageoption, die von einer Asset Management Company (AMC) angeboten wird. Das AMC sammelt Geld von einer großen Anzahl von Anlegern und investiert sie in Finanzinstrumente, die ihren Zielen entsprechen. Es gibt mehrere Arten von Investmentfonds für unterschiedliche Anlagebedürfnisse. Höhere Renditen sind mit höheren Risiken verbunden und umgekehrt.

Bei der Auswahl eines Investmentfonds sollten Sie überlegen, wie viel Risiko Sie eingehen möchten. Die sichersten Optionen unter Investmentfonds sind Schuldtitel-Investmentfonds, die in Schuldtitel wie Festgeld und Anleihen investieren. Sie bieten Renditen um 9-10%. Liquide Investmentfonds sind eine weitere Unterkategorie von Schuldtiteln, die eine höhere Rendite von 11-13% bieten und es Ihnen auch ermöglichen, Ihr Geld jederzeit abzuheben.

Die zweite Art von Investmentfonds sind Aktien-Investmentfonds. Sie investieren hauptsächlich in Eigenkapitalinstrumente wie Aktien und Derivate. Die Fonds, die in große, gut etablierte Unternehmen investieren, bieten eine gute Rendite von 20-25% bei geringem Risiko. Die Fonds, die in kleine und mittlere Unternehmen investieren, bieten überlegene Renditen von 30-40%, manchmal sogar mehr, setzen Ihr Geld jedoch höheren Risiken aus.

Schließlich gibt es Investmentfonds vom Typ Hybrid / Balanced, die anteilig investieren und Renditen sowie Risiken zwischen den beiden ersteren aufweisen.

Sie können die Renditen der verschiedenen Fonds in jeder Kategorie vergleichen, um deren Wertentwicklung zu überprüfen. Ermitteln Sie, in welche Sektoren jeder Fonds investiert und ob ein bestimmter Sektor zu stark gewichtet ist. In Anbetracht ihrer CRISIL-Werte ist auch ein guter Indikator.

Erfahren Sie mehr über die verschiedenen Arten von Investmentfonds, um deren Risiko- / Ertragsfaktoren zu verstehen.

Um genau zu sein, kann ein Anleger durch die Anlage in Investmentfonds Zugang zu Märkten erhalten, die ansonsten für ihn möglicherweise nicht verfügbar wären, und den professionellen Managementservice von AMC in Anspruch nehmen.

Um klarer zu sein, besteht die Hauptaufgabe des Investmentfonds darin, den Anlegern dabei zu helfen, Einkommen zu erzielen oder Vermögen aufzubauen, indem sie an den Möglichkeiten partizipieren, die sich in verschiedenen Wertpapieren und Märkten bieten.

Wie funktioniert es?

AMCs sammeln Geld von verschiedenen Anlegern und mobilisieren sie für verschiedene Programme. Sie werden professionell verwaltet, was den Anlegern eine hohe Rendite für ihre Investition bringt.

Vorteile von Investmentfonds?

  1. Professionelles Management
  2. Erschwingliche Portfoliodiversifikation.
  3. Skaleneffekte.
  4. Liquidität.
  5. Steuervorteile usw.

Zusätzliches Beispiel.

Hier ist ein Screenshot einer Investition, die mein Vater 1998 getätigt hat und die 2017 eine Menge Gewinn gebracht hat.

Warnung: Es kann einige Anleger geben, die Geld verloren haben. Dies hängt alles vom System und vom Berater ab.

Viel Spaß beim Investieren.

SS

Hallo Himanth,

Ein Investmentfonds ist eine Art Finanzprodukt, das eine Gruppe von Einzelpersonen zusammenfasst und ihr Geld in Aktien, Anleihen und andere Wertpapiere investiert. Jeder Anleger besitzt „Anteile“, deren Preis gemeinhin als „NAV“ oder „Net Asset Value“ bezeichnet wird. Der Nettoinventarwert ändert sich täglich basierend auf den Kursbewegungen der Wertpapiere im Portfolio eines Investmentfonds.

Ein Anteilinhaber kann auf drei Arten mit einem Investmentfonds Geld verdienen:

  1. Erträge werden aus Dividenden auf Aktien und Zinsen auf Anleihen erzielt. Ein Fonds zahlt fast das gesamte Einkommen, das er im Laufe des Jahres erhält, in Form einer Ausschüttung an die Fondsinhaber aus
  2. Wenn der Fonds kurserhöhte Wertpapiere verkauft, erzielt der Fonds einen Kapitalgewinn. Die meisten Fonds geben diese Gewinne auch an Anleger in einer Ausschüttung weiter
  3. Wenn der Preis des Fonds steigt, der Fondsmanager ihn jedoch nicht verkauft, steigt der Nettoinventarwert des Fonds. Die Änderung des Nettoinventarwerts ist auch die Rendite des Anteilinhabers

Weitere Einzelheiten zu Investmentfonds finden Sie in den Wissensgrundlagen auf unserer Website.

Hoffe das war hilfreich. Sie können uns entweder über die unten angegebenen Koordinaten kontaktieren oder eine Nachricht an Quora senden.

Grüße,
CAGRfunds Team
http://www.cagrfunds.com
[email protected] | +91 9769356440

Der Investmentfonds ist ein Instrument für gemeinsame Anlagen, mit dem Geld von vielen Anlegern wie Ihnen zusammengelegt wird. Diese gesammelten Mittel werden dann von einem Fondsmanager (auch als Anlageexperte bezeichnet) nach einer gründlichen Untersuchung in verschiedene Aktien, Anleihen oder andere Anlageinstrumente investiert.

Weitere Details finden Sie unter folgendem Link:

Grundlegendes zu Investmentfonds

Miteigentumsfonds – Ein von Aktionären finanziertes Anlageprogramm, das mit diversifizierten Beteiligungen handelt und professionell verwaltet wird.

Miteigentumsfonds, wie der Name schon sagt, ein Fonds, der von verschiedenen Personen für den Handel mit Aktien, Schuldtiteln, Geldmärkten oder Arbitrage aufgelegt und professionell verwaltet wird.

Das indische Trust Act, SEBI, AMFI, ROC und RBI, sind die Regulierungsbehörden, die die Investmentfonds auf die eine oder andere Art und Weise regulieren.

Es gibt viele Arten von Investmentfonds

  • Flüssiger Fonds
  • Saldofonds
  • Diversifizierter Fonds
  • Kurzfristiger Fonds
  • ELSS

Diese unterscheiden sich alle aufgrund des Verhältnisses von Fremd- oder Eigenkapitalinvestitionen.

Wie funktioniert ein Investmentfonds?

Wenn Sie einen Investmentfonds kaufen, erhalten Sie Anteile zum NIW (Nettoinventarwert). Die Berechnung basiert auf den Anteilen und Fremdmitteln des von Ihnen investierten Fonds. Wenn die Bestände um 10% steigen, steigt auch der NAV um 10%.

Vorteile von Investmentfonds –

  • Professionell geführt
  • Mit einer kleinen Investition können Sie Ihr Portfolio diversifizieren.
  • Am schnellsten als Mischung von allen.
  • Voll reguliert, da so viele regulatorische Anforderungen zu erfüllen sind.
  • Transparenz darüber, wo die Fonds das Geld angelegt haben.
  • Liquidität in Bezug auf Rückzahlung und alles.
  • Einfach zu kaufen und zu verkaufen.

Hierzu gibt es einen ausführlichen Artikel. Bitte überprüfen Sie http://www.wealthpedia.in/what-i…

More Interesting

Kann eine Person ohne Aktienmarktkenntnisse in Investmentfonds investieren?

Ich möchte 1000-2000 Rupien in Investmentfonds investieren. Bin aus Hyderabad! Wo soll ich investieren? Welches ist rentabel?

Wie wähle ich mit 21 Jahren einen geeigneten Investmentfonds aus? Kann ich jeden Monat mit einem Betrag von 500-1000 INR investieren?

Welcher Weg ist besser, um in Investmentfonds, Zerodha oder Groww oder direkt in AMC zu investieren?

Was sind die besten Investmentfonds (ELSS) auf dem Markt?

Können Partnerunternehmen in Investmentfonds investieren?

In welchen Schuldtiteln / liquiden Investmentfonds kann derzeit am besten investiert werden?

Wie ist meine aktuelle Zuteilung von SIP-Investmentfonds? Ich investiere derzeit zu gleichen Teilen in Folgendes

Wenn die Mehrheit der Investmentfonds Verluste erleidet, ist es nicht unfair, dass alle Finanzartikel die Anlage in Investmentfonds fördern?

Welches ist der beste (ausgewogene) Investmentfonds für eine Investition in SIP?

Was ist der beste Weg, um 3 Jahre lang in einen Investmentfonds zu investieren?

Wenn ich monatlich nur ein Jahr lang INR 10.000 in Investmentfonds investiere, in welchen Investmentfonds sollte ich investieren, um maximale Renditen zu erzielen?

Sollte die Anlage in den Investmentfonds für diesen Monat von der Navi abhängen?

Wo soll ich 5 Lakhs Rupien (einmalige Investition) investieren, um einen Betrag zu generieren, der nach 20 Jahren für mein Kinderstudium verwendet wird?

Was sind die besten indischen Aktienfonds, in die man investieren kann?